Heiraten auf einem Leuchtturm

Heiraten auf einem Leuchtturm

Die eigene Hochzeit soll bekanntlich der schönste Tag des Lebens werden. Weshalb also bei der Location immer nur auf das Naheliegende zurückgreifen? Wir sind für Heiraten auf dem Leuchtturm.

Gerade an Nord- und Ostsee gibt es dazu genügend Gelegenheit: Viele Leuchttürme sind für Hochzeiten eingerichtet. Worauf ihr hierbei achten solltet:

  • Leuchttürme bieten nur Platz für knapp ein Dutzend Personen, wenn ihr also im engsten Kreis feiern wollt, seid ihr dort genau richtig!
  • Es wird auf dem Turm wahrscheinlich sehr windig sein, also fixiert Frisur, Kleidung und Accessoires besonders gut!
  • Auch wenn Leuchttürme als Hochzeitslocation recht ungewöhnlich sind: Kümmert euch frühzeitig um Termin und Formalitäten, damit es keine bösen Überraschungen gibt!

Gerade wenn das Wetter mitspielt ist eine Trauung in luftiger Höhe direkt am Meer ein besonderes Erlebnis. Auf einem Leuchtturm zu heiraten bietet  also einerseits eine tolle Aussicht und andererseits eine kleine, aber feine Zeremonie.

Hier präsentieren wir euch unsere persönlichen Leuchtturm-Lieblinge:

Der Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen. Der Schinkel-Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen steht auf der 46m hohen Steilküste und wird nicht mehr als Leuchtturm genutzt, sondern dient als Aussichts-, Ausstellungs- und Standesamtgebäude. Im Trauzimmer finden 12 Personen Platz. Anders als die meisten Leuchttürme ist er nicht rot-weiß, sondern besticht durch seine steinerne Optik mit roten Galerien an der Turmspitze.

Der Leuchtturm auf Pellworm.

Der auf der Nordseeinsel Pellworm gelegene Leuchtturm ist ganz klassisch gehalten in weiß und rot. Er ist auch der einzige Leuchtturm, der immer noch in Betrieb ist und dazu Hochzeiten anbietet. Seit 1998 kann man sich hier trauen lassen und die Zahl der 3000 dort geschlossenen Ehen spricht für sich. Auch hier gilt: klein, aber fein – ganze 9 Hochzeitsgäste können sich für eine Trauung dort einfinden.

Der Leuchtturm Falshöft.

Dieser Leuchtturm liegt ausnahmsweise nicht auf einer Insel, sondern hinter Flensburg an der Ostseeküste. Seit 2002 ist er nicht mehr in Betrieb, wird aber für Hochzeiten und als Museum genutzt. Besonders gut gefällt uns die nordisch kühle Umgebung mit ihren weiten Feldern und Wiesen direkt in Strandnähe.

Der Alte Leuchtturm auf Wangerooge.

Der Pionier unter den Hochzeits-Leuchttürmen: Bereits seit 1996 kann man sich dort trauen lassen. Bei klaren Sichtverhältnissen lässt sich sogar das Oberland der Insel Helgoland blicken. Die Einrichtung des Trauzimmers (das Platz für sieben Hochzeitsgäste bietet) versetzt einen zurück in die Zeit, als dort noch ein Leuchtturmwächter seine Wachstube hatte.

heiraten auf dem leuchtturm