5 Tipps für die Wahl der Hochzeitslocation

Die Trauung ist wohl einer der schönsten – wenn nicht sogar der schönste – Tage im Leben eines Brautpaars. Das offizielle Jawort, ob mit kirchlicher, traditioneller oder rein ziviler Trauung, besiegelt das Versprechen eines gemeinsamen Lebens, das vor einem liegt. Das dieser ganz besondere Tag gebührend zelebriert und ausgeschmückt wird, versteht sich dabei von selbst.

Doch was muss bezüglich der Hochzeitslocation beachtet werden? Im Folgenden gibt es fünf Tipps zu den wichtigsten Fragen rund um den Ort für die traumhafte Hochzeitsfeier.

hochzeitslocation finden

1. Welches Ambiente passt zu uns?

Die Geschmäcker sind so verschieden wie die Menschen, die heiraten, das schließt natürlich auch das Ambiente ein, in dem die Hochzeitsfeier stattfinden soll. Für eine romantische Märchenhochzeit bietet sich ein Festsaal im barocken Stil und hoher Decke an, der entsprechend geschmückt werden kann.

Linktipp: Hier gibt es eine Umfangreiche Checkliste zur Hochzeitplanung.

Bei einem großen Budget können sogar Teile eines Schlosses gemietet werden, ein Feuerwerk umgeben von Türmchen ist damit kein Wunschtraum mehr. Doch auch moderne Festsäle mit klassisch-eleganter Ausstattung werden von Brautpaaren favorisiert, wichtig ist nur, dass das Ambiente voll und ganz zu den Vorstellungen der künftigen Eheleute passt.

Deswegen sollte diese Frage ganz am Anfang beantwortet werden.

2. In welcher Jahreszeit findet die Hochzeit statt?

Im Sommer eignen sich Gartenpartys perfekt für eine Feier inmitten von Blumen, Sträuchern und Wiesen, hier können passend ein Stehempfang im Sonnenschein oder ein festliches Barbecue organisiert werden.

Es muss jedoch immer bedacht werden, dass es in keiner Jahreszeit eine Garantie für eine bestimmte Wetterlage gibt. Eine Hochzeit im Spätherbst kann von goldenen Sonnenstrahlen begleitet werden, während eine Hochzeit im Juni mit viel Pech buchstäblich ins Wasser fallen kann.

Gartenempfänge sollten generell nur zwischen Mai und Mitte September geplant werden, sonst empfiehlt sich eher eine geschlossene oder überdachte Location, die eventuell eine Gartenanlage für einen Spaziergang beinhaltet.

3. Wie groß muss die Location sein?

Natürlich muss die Hochzeitslocation eine angenehme Größe haben, damit sich die Gäste und das Brautpaar weder beengt noch verloren vorkommen. Faustregel: Der Raum sollte groß genug sein, damit alle geladenen Gäste unterkommen können, auch wenn erfahrungsgemäß nicht alle teilnehmen.

Empfehlung: Eine stimmungsvolle Hochzeitslocation für 5 bis 140 Personen inkl. Catering-Service bietet das Hotel Schwanen-Metzingen

Außerdem sollten die Feierlichkeiten auf einen oder maximal zwei Räume begrenzt werden, damit sich die Gäste nicht aufteilen müssen.

Die Location sollte vor der Buchung unbedingt besichtigt werden, auch um die Möglichkeiten bezüglich der Dekoration und Raumaufteilung zu analysieren.

richtige hochzeitslocation finden

4. Welches Budget steht zur Verfügung?

Das ist eine der wichtigsten Fragen überhaupt: Wie viel Geld darf die langersehnte Hochzeit kosten? Die wichtigsten Faktoren sind: Die Anzahl der geladenen Gäste, die Mietkosten der Location, die Qualität des Essens und die Getränkepreise.

Als Faustregel gilt: Pro Person sollte bei einem Buffet und halbwegs freier Getränkewahl mit etwa 30,- bis 40,- € kalkuliert werden, Miete für die Location und Dekoration nicht inbegriffen.

Für eine bessere Einschätzung der Kosten lohnt es sich im Vorfeld alle Ausgaben zu addieren, und seien sie noch so klein. Außerdem sollte ein finanzieller Puffer von etwa 2000,- € eingeplant werden, damit unvorhergesehene Ausgaben aufgefangen werden können.

5. Wer organisiert Aufbau, Reinigung etc.?

Der Tag sowie der Abend der eigenen Hochzeit verfliegen unglaublich schnell, zu schön sind die Musik, das Essen und die Zeit mit den Gästen. Doch man sollte bereits im Voraus an das Danach denken: Das Aufräumen und Säubern der Location sowie den Abbau der Tische, Stühle und Dekoration.

Wer hier bereits im Voraus private oder professionelle Hilfe organisiert, kann sich nach dem Ende der Party sicher zurücklehnen und mit dem Abend der Abende entspannt ins neue Leben zu zweit starten.

Tipp: Mit einem mobilen Hochzeits DJ kommt die richtige Stimmung auf!

Einige Hochzeitslocations bieten neben den Räumlichkeiten für die Hochzeitsfeier auch die komplette Organisation von Dekoration, Essen, Service, Musik und Reinigung an.